Rauchaaltorte auf Gurkensalat mit Meerrettichschaum

Zubereitung

100 g Aalfilet mit dem Fischfond, 300 ml Sahne, Noilly Prat und Pernod auf 350 ml reduzieren lassen. Anschließend die Masse pürieren und durch ein feines Sieb passieren. 3,5 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in die warme Masse geben. Die restlichen Aalfilets klein schneiden und in den Ansatz geben. Die geschlagene Sahne unterziehen, sobald die Masse anfängt zu gelieren.

Den Ansatz nun in kleine Formen gießen, um die Aaltorte später zu stürzen und kleine Stücke davon zu schneiden. Im Kühlschrank erkalten lassen bis die Aaltorte schnittfest ist.

Dazu passt sehr gut Meerrettichschaum (Fischgrundsauce mit Koch’s Sahne-Meerrettich abgeschmeckt).

Zutaten

  • 150 ml Fischfond
  • 375 g Steinofen Aalfilets
  • 300 ml Sahne und 300 g geschlagene Sahne
  • 1 EL Noilly Prat
  • 1 TL Koch’s Tafel-Meerrettich
  • 1 EL Pernod
  • Salz und Pfeffer
  • 3,5 Blatt Gelatine